Aktueller Hinweis

Ab sofort Covid-19-Impftermin online buchen!

Notfall

Polizei
110

Feuerwehr
112

Notarzt
19 222

Krankenwagen
19 222

Giftnotrufzentrale
0761 – 19240

Polizeidirektion Esslingen
0711 – 3990-0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116117

Kinderärztlicher Notdienst
0711 – 35 10 404

Gynäkologischer Notdienst
0711 – 35 11 993

Zahnärztlicher Notdienst
0711 – 78 77 755

Pflegenotruf
0711 – 38 06 640

Telefonseelsorge ev.
0711 – 11101

Telefonseelsorge kath.
0711 – 11102

Individuelles Vorsorgeprogramm zur Erhaltung Ihrer Gesundheit

Jeder Lebensabschnitt birgt verschiedene gesundheitliche Risiken. Früh erkannt, lassen sich viele Krankheiten heilen, lindern und in ihrem Voranschreiten bremsen. Je früher eine Erkrankung festgestellt werden kann, umso erfolgsversprechender ist auch die sich anschließende Behandlung.

Um Ihre Gesundheit zu erhalten und Erkrankungen frühzeitig zu erkennen, empfehlen wir Ihnen einmal jährlich einen umfangreichen Gesundheitscheck.

Informieren Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch über Ihre Vorsorge.

Unser Leistungsspektrum Vorsorge

Eine ausführliche Erhebung des persönlichen Gesundheitsstatus und der Familienanamnese ist der Anfang Ihre Vorsorge.

Blut

Bestimmung verschiedenster Blutwerte, individuell auf Ihre Bedürfnisse, Alter und Risikoprofil angepasst (Laboruntersuchung).

Herz

EKG in Ruhe und bei Belastung:

  • Zur Beurteilung der persönlichen Leistungsfähigkeit
  • Zur Abschätzung Ihres persönlichen kardiovaskulären Risikos bei auffälliger Eigen- oder Familienanamnese

Langzeit-Blutdruckmessung:

  • Zur frühen Diagnose einer Bluthochdruckerkrankung

Langzeit-EKG:

  • Herzrhythmusstörungen auszuschließen bzw. zu erkennen

Ultraschalluntersuchung des Herzens (Echokardiograpie):

  • Zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit des Herzens
  • Zur Beurteilung der Herzklappen
Gefäße

ABI-Messung (Durchblutungsmessung):

  • Messung der Durchblutung Ihrer Beine um periphere arterielle Verschlusskrankheiten frühzeitig zu diagnostizieren und damit das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalles zu minimieren

Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße mit Messung der Gefäßswanddicke

Lunge

Lungenfunktionsprüfung und Sauerstoffsättigungsmessung (Spirometrie):

  • Zur Beurteilung Ihrer persönlichen Leistungsfähigkeit
  • Zur Früherkennung von Lungenerkrankungen bzw. Leistungsverlust der Lunge
Bauch

Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane (Abdomen-Sonographie):

  • Zur Beurteilung alle Bauchorgane

Darmkrebsfrüherkennung:

Blasenkrebsfrüherkennung:

Prostata

PSA (Prostataspezifisches Antigen):

  • Der PSA-Wert wird bei Verdacht auf Prostatakrebs und bei bestehendem Prostatakrebs gemessen. Er kann auch im Rahmen der jährlichen Krebsvorsorge regelmäßig bestimmt werden.

Ultraschalluntersuchung der Prostata:

  • Zur Beurteilung der Vorsteherdrüse (Prostata) auf die Größe, Unregelmäßigkeiten oder einen Krebsverdacht
Haut

Hautkrebsfrüherkennung mit dem Dermatoskop (Hautkrebs-Screening)

  • Zur Beurteilung der Haut auf einen Hautkrebs
Vegetatives Nervensystem – Stress

Analyse des vegetativen Nervensystems (VNS-Analyse):

  • Um Krankheiten die sich im Anmarsch befinden sichtbar zu machen auch wenn alle Laborparameter und andere Untersuchungsergebnisse noch völlig unauffällig sind
  • zur Burn-Out Prophylaxe
  • Zur Stressbelastungsdiagnostik