Aktueller Hinweis

Wenn Sie an Erkältungssymptomen leiden, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns und kommen Sie nicht ohne Voranmeldung in die Praxis.

Notfall

Polizei
110

Feuerwehr
112

Notarzt
19 222

Krankenwagen
19 222

Giftnotrufzentrale
0761 – 19240

Polizeidirektion Esslingen
0711 – 3990-0

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116117

Kinderärztlicher Notdienst
0711 – 35 10 404

Gynäkologischer Notdienst
0711 – 35 11 993

Zahnärztlicher Notdienst
0711 – 78 77 755

Pflegenotruf
0711 – 38 06 640

Telefonseelsorge ev.
0711 – 11101

Telefonseelsorge kath.
0711 – 11102

Vitamin B-Komplex – Raus aus der Erschöpfung

Sind Sie erschöpft ? gestresst ? ausgebrannt?

Jeder kennt in anstrengenden, stressigen Situationen einzelne Symptome einer Erschöpfung. Meist verschwinden diese Symptome wieder wenn das Problem gelöst ist und die Anspannung nach lässt.

Wenn die Anspannung allerdings über eine längere Zeit anhält kann der Köper sich nicht mehr selber regenerieren und die Symptome verschlimmern sich.

Häufig ist die Entwicklung langsam und schleichend, so dass der Betrofene erst zu spät merkt dass etwas nicht stimmt.

Die Erschöpfung verläuft phasenweise und individuell. Es ist wichtig die ersten Signale ernst zu nehmen um nicht in eine Abwärtsspirale bis hin zum Burnout zu geraten.

Erste Signale sind :

  • Abgeschlagenheit
  • Leistungsabbau
  • innere Nervosität
  • Verspannungen
  • Gefühl von Überforderung
  • Schlafstörungen
  • Rückenschmerzen / Kopfschmerzen
  • Konzentrationsschwäche
  • häufige Infekte

B-Vitamine können Ihnen helfen neue Kraft zu schöpfen

Wie wirken die B-Vitamine?

Der sogenannte C1-Stoffwechsel ist die Basis der körpereigenen Produktion von lebenswichtigen Stoffen in unseren Zellen wie z.B. Hormonen, Neurotransmittern und DNA.

Nur wenn der C1-Stoffwechsel reibungslos funktioniert, kann der Körper die Grundstoffe bereitstellen, die benötigt werden, damit Nerven ihre Signale weiterleiten und Zellen sich teilen. Insgesamt sind es rund 140 biochemishe Synthesen, die auf den C1-Stoffwechsel angewiesen sind.

An dieser Stelle kommen die B-Vitamine B6,B12 und Folsäure ins Spiel. Denn nur wenn diese in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen, kann der C1-Stoffwechsel optimal funktionieren und die entsprechenden energiespendenden Stoffe können gebildet werden.

Was ist der Unterschied von Injektionen zu Tabletten oder Trinkampullen?

Wirkstoffe aus oralen Präparaten gelangen nicht so schnell und auch nur zu einem geringen Bruchteil in die Blutbahn. Da sie über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden ist der Prozess sehr langwierig und störanfällig, ein erheblicher Teil wird auch sofort wieder ausgeschieden. Wenn dazu noch ein erhöhtes Lebensalter oder eine Erkrankung des Magen-Darm-Traktes kommt ist die Aufnahme fast unmöglich.

Durch Injektionen und Infusionen erreicht man eine höhere Konzentration im Blut und hat so einen sicheren Aufbau-Kur Effekt der über Monate anhält.